Kommunalwahlen 2021

christian_schwier_europa_fotolia.jpg

Wahlurne
Stimmabgabe an der Wahlurne

Die nächsten Kommunalwahlen in Hessen finden am 14. März 2021 statt. Gewählt werden bei den allgemeinen Kommunalwahlen - abhängig von der Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner im Wahlgebiet - bei der Gemeindewahl 15 bis 105 Gemeindevertreter, bei der Ortsbeiratswahl drei bis 19 Ortsbeiratsmitglieder und 51 bis 93 Kreistagsabgeordnete bei der Kreiswahl.

Das Ergebnis der hessischen Kommunalwahlen wirkt sich auch auf die Zusammensetzung der Verbandskammer des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain im engeren Sinne und dadurch auf die Metropolregion im weiteren Sinne aus. Nach § 13 Metropolgesetz (MetropolG) – Verfahren und Vorsitz in der Verbandskammer – sind die Mitglieder der Verbandskammer binnen fünf Monaten nach Beginn der Wahlzeit der Gemeindevertretungen zu wählen und unverzüglich der Verbandsdirektorin oder dem Verbandsdirektor zu benennen; die erste Sitzung der Verbandskammer ist binnen eines Monats nach Ablauf der Frist nach Satz 1 von der Verbandsdirektorin oder dem Verbandsdirektor unter Mitteilung der Tagesordnung einzuberufen.

Diese Verfahrensreglung für die konstituierende Sitzung der Verbandskammer wurde durch die Novellierung des MetropolG im Jahr 2018 eingeführt. Die nunmehr verlängerte fünfmonatige Frist für die Wahl der Mitglieder der Verbandskammer gegenüber der bisher lediglich dreimonatigen Frist kommt nächstes Jahr somit erstmals zur Anwendung.

Zeitgleich mit den Kommunalwahlen in Hessen finden in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz Landtagswahlen statt. Die nächsten Kommunalwahlen sind dort für Frühjahr 2024 angesetzt. Die letzten Kommunalwahlen fanden in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 26. Mai 2019 statt, in Bayern am 15. März 2020.