smart region

gleise-cristof-mattes.jpg

Bahngleise vor einem Nachthimmel und der beleuchteten Skyline von Frankfurt am Main

Die Fachgruppe „smart region“ hat folgenden Arbeitsauftrag: Sie soll sich mit innovativen und neuartigen Konzepten zu „smart region“ befassen und Ideen zur Umsetzung der ersten länderübergreifenden smart region als Pilotregion/Modellregion erarbeiten - gemeinsam mit den Kommunen, mit der regionalen Wirtschaft, überregionalen und regionalen Ver- und Entsorgungsunternehmen sowie Infrastrukturbetreibern.

Die Fachgruppe „smart region“ wird seit der zweiten Sitzung geleitet von Frau Prof. Dr. Sinemus, Staatsministerin für Digitale Strategie und Entwicklung. Die erste Sitzung dieser Fachgruppe hat am 26. November 2018 in Darmstadt stattgefunden, damals noch unter der Leitung von Herrn Oberbürgermeister Jochen Partsch aus Darmstadt. Zu ihrer zweiten Sitzung trafen sich die Mitglieder der Fachgruppe „smart region“ am 14.10.2019 in Wiesbaden. Hier wurde die u.a. beschlossen, ein Mapping vorhandener smart-region-Konzepte in der Metropolregion Frankfurt / Rhein-Main durchzuführen und im Rahmen einer strukturierten Bestandsaufnahme zusammenzustellen. In weiteren Schritten soll dann ermittelt werden, welche vorhandenen smart-region-Ansätze in den Städten und Gemeinden der vier Länder „in die Fläche gebracht werden“ könnten, um weitere Kommunen für den Einsatz von smart-region-Technologien und –Vorhaben zu begeistern.

Bei Interesse an einer Mitarbeit in der Fachgruppe „smart region“ wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des Länderübergreifenden Strategieforums FrankfurtRheinMain unter der E-Mail-Adresse metropolregionfrm@stk.hessen.de