Im Zentrum Europas

Fotolia_163313836_M.jpg

Dartpfeil steckt in der Mitte einer Zielscheibe

Die Metropolregion Frankfurt / Rhein-Main liegt in der Mitte Deutschlands, zugleich liegt sie auch ganz zentral im Herzen Europas. In maximal 2 ½ Stunden ist von hier aus jede Wirtschaftsmetropole in ganz Europa per Flugzeug erreichbar. Keine andere Region hat kürzere Wege und schnellere Verbindungen.

Die Metropolregion bietet eine hervorragend ausgebaute Infrastruktur – für Verbindungen innerhalb der Region, innerhalb Europas und in die Welt. Sie ist eine der bedeutendsten Verkehrsdrehkreuze in Europa. Auf der Straße, auf der Schiene, zu Wasser und zu Luft – hier bewegt sich was. 44 Millionen Menschen können in einem 200 Kilometer-Radius um Frankfurt am Main erreicht werden.[1][2]

Verkehrsanbindung der Metropolregion

Im europäischen Schienennetz ist Frankfurt wichtiger Knotenpunkt. Der Frankfurter Hauptbahnhof ist mit einem Passagieraufkommen von über 450.000 Reisenden pro Tag die Nummer 1 in Europa. Der deutsche und der europäische Zugverkehr kreuzen sich hier.[3]

Auch wird die Metropolregion von einem dichten Autobahnnetz durchzogen und ist eine zentrale Verkehrsdrehscheibe in Deutschland. Das Frankfurter Kreuz ist Knotenpunkt der Süd-Nord- und der Ost-West-Achse und das meistbefahrene Autobahnkreuz Deutschlands. Dieses Autobahnnetz erschließt die gesamte Region und sorgt für hervorragende Anbindung an das restliche Deutschland und die Nachbarstaaten.

In der Luft ist der Flughafen Frankfurt einer der bedeutendsten Flughäfen Europas. Die gute Erreichbarkeit der Region über das internationale Drehkreuz des Frankfurter Flughafens ist ein Standortfaktor für Unternehmen aus allen Branchen, die auf europäische und weltweite Verbindungen angewiesen sind. Fast 300 Flugziele in mehr als 100 verschiedenen Ländern, die über den Flughafen Frankfurt erreicht werden können, garantieren die optimale Erreichbarkeit der Region weltweit.

Zur Rolle des Frankfurter Flughafens

Der Frankfurter Flughafen ist der größte Verkehrsflughafen Deutschlands. Er ist drittgrößter Passagierflughafen in Europa. Beim Frachtaufkommen rangiert er an achter Stelle weltweit. Das höchste Fluggastaufkommen wurde 2017 gezählt, als über 64 Millionen Passagiere am Frankfurter Flughafen ankamen, abflogen oder umstiegen.[4]

Der Flughafen Frankfurt ist mit ca. 80.000 Beschäftigten die größte lokale Arbeitsstätte in der Bundesrepublik Deutschland. Er ist so groß, dass er eine eigene Postleitzahl besitzt. Viele Unternehmen siedeln sich in seinem Umfeld an. Allein die Lufthansa AG als größte am Flughafen Frankfurt operierende Luftverkehrsgesellschaft und Europas größter Luftfahrtkonzern ist mit 37.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (Stand: 2016) der größte Arbeitgeber in Hessen.[5]

Quellen:

[1] http://www.frm-united.de/standortvorteile/wirtschaftsstandort-frankfurtr...
[2] https://www.invest-in-hessen.de/mitten-in-europa
[3] https://wirtschaft.hessen.de/verkehr/schienenverkehr
[4] https://www.fraport.de/content/fraport/de/unternehmen/medien/newsroom/pr...
[5] https://wirtschaft.hessen.de/verkehr/flugverkehr/frankfurt-flughafen/tor...