Förderprogramm des Landes Hessen (Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz)

Das Land Hessen fördert bürgerschaftliches Engagement und Initiativen im ländlichen Raum. Auch im hessischen Teil der Metropolregion Frankfurt / Rhein-Main gibt es zahlreiche Kommunen, die aufgrund ihrer Lage und ihrer Größe von diesem Programm profitieren könnten.

BN_Johannisberg.jpg

Johannisberg im Rheingau-Taunus-Kreis

Das Förderprogramm steht allen Kommunen unter 20.000 Einwohnerinnen und Einwohnern im ländlichen Raum offen (ausgenommen der Förderschwerpunkte der Dorfentwicklung, in denen bereits entsprechende Moderationsprozesse gefördert werden). Durch das Programm können Ausgaben für Moderations- und Beratungsdienstleistungen von Fachbüros finanziell unterstützt werden. Zudem kann die Ausarbeitung von kommunalen Entwicklungskonzepten gefördert werden.

Folgende Ideen könnten Kommunen unter der Zielsetzung der „Dorfmoderation“ aufgreifen:

  • Steigerung des ehrenamtlichen Engagements,
  • Gestaltung moderierter Prozesse zur Bearbeitung verschiedener relevanter Fragestellungen,
  • Einrichtung „Runder Tische“ zur Erarbeitung von Konzepten zur Förderung der Zukunftsfähigkeit der Kommune unter Bürgerbeteiligung (z.B. zur Initiierung einer Leitbilddiskussion),
  • Auseinandersetzung mit den Veränderungsprozessen der Kommune und ihrer Bewohnerinnen und Bewohner zur Strategie-Entwicklung.

Kommunen können Zuwendungen erhalten, die einmalig im Zeitraum von zehn Jahren gewährt werden und bis zu 50.000,- € der zuwendungsfähigen Ausgaben beinhalten können bei einem durchschnittlichen Regelfördersatz von 65%.

Anträge für die aktuelle Förderrunde können bis zum 30. April 2019 bei der Wirtschafts- und Investitionsbank Hessen (WIBank) eingereicht werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der anliegenden Pressemitteilung des HMUKLV.

Bitte beachten Sie, dass sich aus haushaltsrechtlichen Gründen nur hessische Kommunen an diesem Förderprogramm beteiligen können.

Weitere Details zu dem Förderprogramm finden Sie unter diesem Link:

https://www.wibank.de/wibank/diewibank/presse/foerderung-von-dorfmoderation/467080