Mehr Geld für Hessens Dörfer

Das Land erhöht die Förderquote in der Dorfentwicklung und der Dorfmoderation, damit wichtige zukunftsweisende Projekte nicht zum Erliegen kommen.

fotolia_78225900_xl.jpg

Blick auf eine Kommune

Die Förderquote für kommunale Projekte wird pauschal um 15 Prozent erhöht. Die Förderquote, die sich an der Finanzkraft der Kommune orientiert, liegt bei 70 bis 90 Prozent. Antragsberechtigte für die Aufnahme einer Kommune in das Programm sind der Gemeinde-Vorstand oder der Magistrat. Die Maßnahme ist vorerst bis Ende 2021 befristet.